FRC All Music Artists uploaded music
  • nmz - neue musikzeitung - Szene

    Mozarts "Entführung aus dem Serail" mit neuem Text von Feridun Zaimoglu
    16/07/18 16:41:41

    Saarbrücken - Der türkische Autor Feridun Zaimoglu hat zusammen mit seinem deutschen Kollegen Günter Senkel einen neuen Text zu Mozarts Singspiel “Die Entführung aus dem Serail” geschrieben. Die Neudeutung kommt in Saarbrücken im Rahmen des Festivals “Musik und Theater Saar” zur Aufführung.

    Die Neudeutung will «die besondere Aktualität des Opern-Stoffs in Bezug auf die Auseinandersetzung der Kulturen von Orient und Okzident» besonders herausarbeiten. In der aktuellen #-Debatte um das Frauenbild und die Rolle der Frau in unserer multiplen Gesellschaft werde dabei auch «das erstaunlich selbstbewusste und emanzipierte Auftreten der Frauen in Mozarts Singspiel» besonders beleuchten. 

    Mozarts "Entführung aus dem Serail" mit neuem Text von Feridun Zaimoglu. Foto: Musik und Theater Saar

    Weiterlesen



    Veranstalter sprechen von der bisher besten Bach Biennale
    16/07/18 15:42:17

    Weimar - Kurz vor dem Abschlusskonzert der zehnten Bach Biennale in Weimar haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen. «So gut ausgelastet waren wir noch nie», sagte eine Sprecherin am Sonntagnachmittag. Fast alle Konzerte und Veranstaltungen seien ausverkauft gewesen. Allein von Freitag bis Sonntag seien 2000 Gäste gezählt worden - ein Erfolg für ein so spezielles Festival, hieß es.

    Das dem Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750) gewidmete Festival hatte bereits am Dienstag begonnen. Es sollte am späten Sonntagnachmittag mit einem Konzert zu Ende gehen.

    Immer wieder werden für die Konzerte authentische Bach-Orte gesucht. Weimar war für den in Eisenach geborenen Komponisten zweimal wichtige Lebensstationen: 1703 sowie von 1708 bis 1717. Als Hoforganist schrieb er dort wichtige Werke. In dieser Zeit wurden unter anderem die Söhne Wilhelm Friedemann und Carl Philipp Emanuel geboren.

    Veranstalter sprechen von der bisher besten Bach Biennale. Foto: Haußmann-Gemälde im Bach-Archiv Leipzig

    Weiterlesen



    Musicboard-Chefin will mehr Barrierefreiheit in Berliner Clubs
    16/07/18 15:36:21

    Berlin - Feiern für alle: Musicboard-Geschäftsführerin Katja Lucker hat anlässlich der neuen Förderrunde des Musicboard Berlin zu mehr Barrierefreiheit in den Clubs und Konzerträumen der Stadt aufgerufen. «Bietet etwas an, damit Menschen mit Behinderung zu Euch kommen können», sagte Lucker auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

    Die Förderung von Künstlern mit Behinderung und Projekten, die sich für Inklusion einsetzen, zählt zu den Schwerpunkten in diesem Jahr. Neun Projekte haben 2018 Gelder in Höhe von 145 000 Euro erhalten. Das Musicboard Berlin wurde 2013 mit dem Ziel eingerichtet, die Musikszene der Stadt zu fördern.

    Musicboard-Chefin will mehr Barrierefreiheit in Berliner Clubs. Foto: Hufner


    Petition: Künstler und Politiker verteidigen Kunstfreiheit
    15/07/18 22:14:04

    Zahlreiche Kulturschaffende und Politiker aus Deutschland machen sich mit einer Petition für die Freiheit der Kunst stark. „Das Recht auf freie Meinungsäußerung, die Vielfalt und die Freiheit der Kunst in Europa sind in Gefahr“, heißt es in dem auf der Kampagnenplattform Change.org veröffentlichten Text. Zuvor hatten bereits andere Medien berichtet.

    Berlin – Zu den Erstunterzeichnern gehören unter anderen der Entertainer Hape Kerkeling, die Schriftsteller Wladimir Kaminer und Ingo Schulze, die Musiker Inga Humpe und Dirk von Lowtzow, der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, sowie die Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck. Bis zum Sonntagmittag war mit rund 1350 Unterzeichnern das vorgegebene Ziel von 1500 Unterstützern schon fast erreicht.

    Kunstfreiheit verteidigen. Foto: Hufner

    Weiterlesen



    Kunstmuseum Magdeburg bringt Musik und Bildende Kunst zusammen
    15/07/18 22:02:02

    Magdeburg – Das Kunstmuseum Magdeburg will mit einer neuen Ausstellung zeigen, dass Bildende Kunst und Musik keine getrennten Welten sein müssen. Video- und Performancekünstler nutzten heute ebenso selbstverständlich Musik, wie Musiker und Komponisten ihre Werke mit sichtbaren Elementen visuell erfahrbar machten, erklärte das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg.

    Geplant sei eine Überblicksschau über die Berührungspunkte der beiden Disziplinen unter dem Titel „Ambitus. Kunst und Musik heute“. Sie solle neugierig machen auf das Aufbrechen der Grenzen und die Konstruktion neuer Erlebnisräume. Die Ausstellung soll am 8. September eröffnet und bis zum 6. Januar gezeigt werden. Zu den angekündigten Künstlern gehört der britische Musiker Brian Eno.

     

    Nachrichten aus dem KIZ. Foto: Hufner


Internet Accredited Business - Click For Ratings