Sie sind angekommen, FRC All Music Die am meisten auf Künstler fokussierte Webseite im Internet! | Anmeldung
AU ES DE IT
 

By the Rivers of Babylon

By the Rivers of Babylon



album : Unknown


Performing Artist : Boney M


genre: Dance


Song Language: English
Composer: Not Defined
lyricist: Brent Dowe, Trevor McNaughton, Frank
Farian, Reyam

distributing label: Hansa Records (FRG), Sire Records
(United States), Atlantic Records
(UK/AUS)

Mastering durchgeführt von: Frank Farian
arrangement by: Not Provided
Upload or Release date: April, 1978
Informationen zur Audiodatei: mp3, 1.3MB,



Insgesamt gespielt: 1837



Song Rating:
Gesamtzahl der Bewertungen: 14 Durchschnittliche Bewertung: 5

Lyric Rating:
Gesamtzahl der Bewertungen: 7 Durchschnittliche Bewertung: 5

Composition Rating:
Gesamtzahl der Bewertungen: 7 Durchschnittliche Bewertung: 5

Hit Potential Rating:
Gesamtzahl der Bewertungen: 7 Durchschnittliche Bewertung: 5










kurze Liedgeschichte:

Not Provided

Tags

Mag Nicht 0
comments powered by Disqus
Madeleine Davis
über uns Madeleine Davis

Marevi-Management


kontakt@marevi-management.de


https://www.madeleine-davis.de


Madeleine Davis, die in Columbus, Georgia, geboren wurde und aufgewachsen ist, begann ihre Karriere im Kindertheater am berühmten Springer Opera House, SOPHISTICATED LADIES und anderen Springer-Produktionen.


Sie hat in vielen Fernseh-, Film- und Theaterpräsentationen mitgewirkt, darunter:


GYPSY, A CHAINSAW CHORUS LINE XMAS CAROL, DIE HARVEY MILK SHOW, BABES IN ARMS, THE SOUND OF MUSIC, DIE 1940er RADIO STUNDE  und ARMED FORCES PROFESSIONAL ENTERTAINMENT.


Madeleine Davis wurde zur klassischen Sängerin ausgebildet und wurde Mitglied des ATLANTA SYMPHONY ORCHESTRA CHORUS, unter der Leitung des inzwischen verstorbenen Robert Shaw.


Als sie immer weiter die Karriereleiter nach oben stieg, bot man Madeleine Davis Ende der 70er Jahre an, nach München zu ziehen, wo sie schnell zur gefragtesten Background-Sängerin/Arrangeurin in Europa wurde.


Sie arbeitete für namenhafte Produzenten wie Ralph Siegel, Michael Kunze, Tony Monn, Giorgio Moroder, Sylvester Levay, Frank Farian und vielen anderen.


Sie  war als Backgroundsängerin auf Tourneen mit Peggy March, Michael Schanze, Hoyt Axton, Penny McLean, Klaus Doldinger, La Bionda, Claudja Barry, Rick Astley, Dusko Lokin, Amanda Lear, Englebert, Barclay James Harvest, Precious Wilson, Terence Trent D'Arby, Chilly, Sydney Rome, Roberta Kelly, Joan Orleans, Michael Holm, Michael Schanze, Heino , Roberta Kelly.


1981 gründete Madeleine Davis zusammen mit Patricia Shockley, Kathy Bartney und Rhonda Heath die Gruppe LaMama, die vor allem durch ihre Singles "Elephant Funk", "In And Out", „Chanson D´Amour", "Voulez-Vous Coucher Avec Moi (Lady Marmelade)" bekannt wurde. Während seiner Zeit in der Gruppe LaMama bat Frank Farian (Produzent von Milly Vanilli, Boney M., La Bouche) LaMama, sich an neuen Songs für Boney M. auszuprobieren.


LaMama wirkte bei vielen Boney M.- Songs als Backgroundsänger mit -  darunter auch bei „Going Back West“, „I Feel Good“, „Barbarella Fortuneteller“, „The Alibama“, „Happy Song“, „Todos Buenos“ und „Give It Up“.


1989 wurde Madeleine Davis von den Mitgliedern der Gruppe Boney M (Marcia Barrett, Maizie Williams und Bobby Farrell) kontaktiert und ihr wurde angeboten,  die Stelle der Leadsängerin Liz Mitchell zu übernehmen.


Heute – über 30 Jahre später – tourt Madeleine Davis mit Boney M. noch immer durch die Welt.


Wenn Madeleine Davis nicht auf Tournee ist (sie ist auch Jazz und Blues-Sängerin), gibt sie Klavier- und Gesangsunterricht, ist zudem auch Vorsitzende des Ma Rainey International Blues Festival in Columbus, Georgia.

Sie müssen eingeloggt sein, um in dieses Gästebuch zu schreiben!
Gästebuch lesen
Freunde:
Modi_Pitty FRC ANNIE Marevi-Management Fabyan Warren Beck Gladi Soundstadl alkan Daniela Promotion Evi
Meist gewählte:
stats
Blogs: 13
Bilder: 17
youtube videos: 7
videos: 9
audio tracks: 2
Profile Tag Cloud: