Welcome Guest! | login
AU ES DE IT

Interessantes zum Urheberrercht


Posted By Marevi-Management, 2022-08-13

Hier geht es um eine Klage gegen ein urheberfeindliches Gesetz , das 15 Sek. freie Nutzung (von wem auch immer) eines musikalischen Werkes gestattet (wofür auch immer). Klage vor Bundesverfassungsgericht: GG-Gewerkschaft vertritt die Kläger. Das Urheberrechtsgesetz nehme „Künstlern die kreative und finanzielle Freiheit, unabhängig Kritik zu üben“

Quelle: Berliner Zeitung

K L I C K

Gönner sind nicht doof


Posted By Marevi-Management, 2022-08-08

Dem Marevi-Management ist ja nun auch ein Internetradio angeschlossen, welches gleichermaßen Promotion für Künstler macht. Promotion nicht nur für "Marevi-Künstler", sondern ebenso für alle Musiker, die gut - aber vor allem auch nett sind. 

Gut meinen es auch die Admins/Helferlein von FRC-All-Music, wenn sie immer wieder durch die Künstlerprofile streifen, Songs und Co von hier direkt auf Facebook teilen. 

Viele Künstler sind sich scheinbar gar nicht bewusst, dass auch Fans (das sind die Menschen, die euch Geld einbringen) sodann freudig solche Werbungen für euch liken, sogar teilen. 

Die Fans sehen selbstverständlich auch, wer am Ende ebenfalls diese wohlwollenden Promotions mit einem Like versieht. Sie sehen allerdings auch, dass so oft nicht einmal der Künstler selber es in irgend einer Weise für nötig hält, sich über die Werbung zu freuen - er hat nicht einmal diese Sekunde übrig, ein Like für das eigene Werk zu vergeben - geschweige denn ein Kommentar. Ja, nicht einmal Fanclubleiter, die ja eigentlich die Aufgabe haben, ebenfalls ein Auge auf Promotion-Aktionen für den Künstler zu haben, bekommen mit, wenn es dahingehend um euch geht. 

Ihr denkt, das ist förderlich für euch? Absolut nicht! Euer Agieren ist Gesprächsstoff in Internetradios - ob unter Moderatoren oder Hörern. Das geht oft schnell, dass eure Namen mit Begriffen wie "eingebildet", "Desinteresse", "alles nur BlaBla" in Verbindung gebracht werden.

Kollegen, die auch auf der Plattform "FRC" sind, die sogar seit sehr langer Zeit weltweit bekannt sind, sind sich nicht zu schade, Beiträge, die jemand für euch teilt, mit einem Like zu versehen. 

Mal abgesehen von der Kollegialität sind es am Ende die Leute, die nicht nur bei ihren Fans, sondern auch bei euren viele Pluspunkte sammeln. 

"Klappern" gehört auch bei Künstlern zum Handwerk, denkt mal darüber nach!

Von Händen die nehmen - und welchen, die geben


Posted By Marevi-Management, 2022-08-08

Das Business ist hart geworden und gerade "Musiker Normalverbraucher" tut sich mehr als hart, was den Abverkauf von Songs anbelangt. Traurig, was am Ende übrig bleibt, wenn ein Fan dann doch einmal über eines der Downloadportale einen Song käuflich erwirbt. 

Auch das Portal an sich will leben, deshalb zwackt auch dieses nochmal etwas Geld je Abverkauf für sich ab. Einzig FRC-All-Music ist auch hier wieder mal in purer Geberlaune! Künstler, die über das Portal hier abverkaufen (falls sie nicht vergessen haben, ihre PayPal-Daten anzugeben), müssen zumindest an FRC nichts vom spärlichen Erlös abgeben. 

Songs auf Youtube zu präsentieren, mag auf den ersten Blick ja ganz gut erscheinen. Viele Internetradios - aber auch Fans, freuen sich tierisch, wenn ihr eure Songs dort präsentiert. Wer will schon freiwillig Geld ausgeben, wenn er sich eure Songs zum Nulltarif runterladen kann! 

Wir staunen hier immer wieder, denn -zumindest dachten wir das- wollt ihr Musiker/Künstler mit euren Werken ja Geld verdienen. 

Unlängst lauschten wir einer Promotion-Sendung in einem Internetradio zu. Natürlich bekommt man dann auch unweigerlich mit, was im Chat so läuft. Es waren wirklich gute Songs dabei, das fanden auch die Hörer. Immerhin wurde man Zeuge, wie der Moderator begeisterten Chattern bereitwillig versprach, den einen oder anderen begehrten Song in Folge an die Sendung per E-Mail zu verschicken. Schön für den Interpreten, dass er neue Fans hat, weniger schön, dass er sich mit diesen Leuten keinen müden Cent verdienen wird. 

Noch amüsanter war eine Chatterin, die (nicht böse gemeint nun) zur Kategorie "computerblond" gehörte. Die F-5-Taste war ihr fremd, was "Cache" ist wusste sie nicht, ebenfalls nicht, wie sie den Sender in ihrem Player einspeichern konnte. Allerdings, wie sie sich auf Youtube Songs per lau runterladen kann, da ist sie inzwischen Profi drin. 

Ach, waren das noch Zeiten, als wir Singles oder LPs in den Plattenläden kauften - oder aber wo wir die Schlager/Hits/Charts der Woche hörten - unser Zeigefinger immer parat auf der Aufnahmetaste, wenn eines unserer Lieblingslieder kam. Wie grummelten wir, wenn der Moderator dann irgend etwas dazwischen sabbelte! 

Wisst ihr, wieso wir -im wohlwollenden Sinne für Künstler- FRC so mögen? Na dann probiert einfach mal, einen Song, der hier eingestellt ist, per cleverem Rechtsklick runterzuladen....... 

No way - denn FRC tut alles dafür, damit ein Künstler auch Geld verdienen kann! 

Der Erfolg liegt in DEINER Hand


Posted By Marevi-Management, 2022-08-07
Der Erfolg liegt in DEINER Hand

Marevi arbeitet sehr eng mit FRC-All-Music zusammen, das hat auch seinen mehr als guten Grund. Natürlich sind auch uns unzählige Plattformen bekannt, auf denen sich Künstler tummeln. Allerdings hilft es Musikern wenig, wenn sich Veranstalter, Produzenten und Fans erst einmal mühevoll durch das WWW klicken müssen, um fündig zu werden. 

Immer wieder schreiben uns Musiker an: Geht doch mal auf **Plattform** und hört euch da unsere Songs an. Wer macht das schon auf Dauer gerne, wenn er sich an unzähligen Orten erst einmal registrieren muss?! Die Biographie könnte man dann direkt auf der Webseite des Künstlers nachlesen und für aktuelle Dinge sollte man dann noch auf Facebook schauen. 

Eine gute Sache, wenn Musiker mehr oder weniger spontan online live singen und spielen - nur was hilft es, wenn sich hierbei z.B. auf Facebook bei vielen Zuhörern der Browser aufhängt oder FB gar -wie so oft- die Musik in den Videos dann stumm schaltet, da man fälschlicherweise davon ausgeht, dass es sich um eine Urheberrechtsverletzung handeln könnte!?

Auf anderen Plattformen klappt das zwar wesentlich besser mit der Live-Übertragung, allerdings muss man sich dort registrieren und wird sodann in Folge permanent mit Werbe-Mails zugeschüttet. Marevi hat hierfür eine eigene Lösung, damit Online-Gigs auch klappen. 

Dinge, die nerven, vermeidet man auf Dauer - so ist der Mensch nun einmal veranlagt. Nur, sobald "vermeiden" beginnt, macht sich dies letztlich auch auf den Erfolg eines Künstlers bemerkbar.

Als Management schicken wir Veranstalter schon mal gerne auf FRC-All-Music, damit diese sich ein Bild über den einen oder anderen Künstler machen können. 

Denkst du, es macht dann einen guten Eindruck, wenn die letzten Aktivitäten auf deinem FRC-Profil Monate oder Jahre zurückliegen? Nur wer aktiv ist, am Ball bleibt, wird am Ende auch bemerkt werden und Erfolg haben. Von nichts kommt nun einmal nichts. 

Jetzt ist es an dir, dich zu entscheiden: "Artist Activity/Trending" lautet das Zauberwort! Wie hoch ist dein Aktivitäts-Pegel, liegst du im Trend, bist du weit oben angesiedelt? Du hast es in der Hand!

Werde also aktiv, lade deine Songs und Videos hoch, schreibe Blogs, starte ein Forum, lade Bilder von deinen Gigs hoch und füge einige Informationen hinzu. Poste deine Veranstaltungs-,  Konzertdaten und Termine, lade deine Fans (sie können sich als "Hörer" anmelden) zu FRC All Musik ein, gründe einen Fanclub, tue, was immer nötig ist, und du wirst bald einer der Top-Künstler sein! Von deinem FRC-Account aus kannst du mit nur einem Klick all deine Sachen in die Welt hinaus teilen. So einfach geht das.

Erfolgsrezepte


Posted By Marevi-Management, 2022-07-21
Erfolgsrezepte

Wenn man viel mit Künstlern zu tun hat, zudem ferner täglich im WWW durch die Profile der Artist in den Social-Media-Kanälen surft, fällt einem über kurz oder lang doch einiges auf. 

Hautnah am Fan


Hierbei ist schnell festzustellen, dass Künstler, die sich natürlich geben, die auch mal einen Tick Privatleben mit den Fans teilen - egal ob lustige oder manchmal eben auch traurige Dinge, am beliebtesten sind. Zumindest zeigen dies die vielen Likes der Fans unter Beiträgen. 

Manche Künstler zeigen Selfies mit aktuellen Szenen, kurze Videos, hierzu ein paar lustige, nette, flotte Sprüche und schon bebt das Profil vor lauter Likes und Kommentaren. Ein Mensch wie du und ich, einer von uns - nur eben, dass er besser singen kann. 

Aufgrund der vielen Likes und Kommentare (auf Facebook) werden schnell auch die Freunde der Fans auf solche Künstler aufmerksam und schon wächst die Fangemeinde von ganz alleine an. Allerdings sollte man sich schon hin und wieder zumindest die Zeit nehmen, diese Kommentare auch durchzulesen, ggf. zu antworten, denn dadurch hält man seine Fans natürlich um so besser bei Laune. 

Von der Masse abheben


Ein wenig einfallsloser sind da schon Massenpostings. Alleine heute sah ich bei fünf verschiedenen Künstlern das selbe Bild - versehen mit dem gleichen Spruch: "Heute ist schon Donnerstag, habt einen schönen Tag". Irgendwie lieblos und langweilig, ein wenig Mühe sollte man sich schon geben. Notfalls erledigt so etwas ja auch eine vertraute Person, wenn man selbst nicht wirklich die Zeit hat, pausenlos auf Social Media zu touren. 

Manchmal kursieren auch Postings wie: "Markiere deinen Lieblingskünstler und schaue, ob er dir antwortet". Selbst Pierre Cosso, der viel Arbeit hat, oft unterwegs ist, nimmt sich die Zeit für einen netten Smilie oder sogar ein paar liebe Worte für Fans, die ihn markiert haben. Unter´m Strich bringt das nur Vorteile und hilft dabei, den Plattenverkauf anzukurbeln.

Von nichts kommt nichts


Nur gut singen zu können alleine hilft nun einmal nichts, die Konkurrenz ist aktiv und schläft nicht! 

Sarah Ke - eine junge Künstlerin gibt Gas


Posted By Marevi-Management, 2022-06-28
Sarah Ke - eine junge Künstlerin gibt Gas

Vor kurzer Zeit wurden wir durch einen Mitarbeiter unserer Agentur auf eine junge, talentierte Frau aufmerksam - Sarah Ke

Unser Kollege schickte uns einen selbst geschriebenen Song von ihr zu, völlig unbearbeitet, live ins Mic gesungen - begleitet von Gitarrenklängen. Wir waren sofort begeistert - gleichermaßen von dem Songtext, der sich so gänzlich von "Sonne, Liebe, Strand und Meer" abhob - als auch von der Stimme der jungen Frau. 

Spontan bearbeiteten wir den Song und ließen ihn im hauseigenen Radio laufen - auch die Hörer waren allesamt begeistert und gaben ein sehr positives Feedback ab.

Unsere bodenständige Sarah hat im Moment nicht das Ziel, ein "großer Star" zu werden, sie hat Freude am Songwriting, am Texten und lässt die Welt dadurch an ihren Gefühlen und Gedanken teilhaben. 

Mit kritischen Augen betrachtet sie ihr Umfeld, ebenso die Welt und wandelt die Geschehnisse in eigene Songs um. Ein paar Songproben können auf FRC im Profil von "Sarah Ket" angehört werden. 

Aktuell arbeiten wir gemeinsam daran, optimal bearbeitete Songaufnahmen von Sarah präsentieren zu können, zudem ist sie dabei, fleißig neue Songs zu schreiben. Gerne präsentiert Sarah ihre Songs auch auf Gigs - Anfragen hierzu sind an unser Management zu richten.

Live zu sehen und zu hören wird Sarah Ke am 27.10.22 um 18.00 Uhr sein - im Feelgood-TV - mit Liveübertragung auch auf Facebook. 

Die vielseitige junge Frau hat zudem bereits ein eigenes Buch geschrieben - "Stiller Mut & laute Kraft". "Gedichte zum Anstoß deiner Gedanken. Worte zum Überlegen, ihrer bisher gesetzten Schranken. Sätze zum Meilenstein verschönern. Reime zum Lächeln oder Weinen. Lies doch einfach das ein oder andere Gedicht und finde heraus, was dein Herz dazu spricht". 

Gedichte, Gedanken - offene Worte, die berühren, in denen man sich selbst wiederfindet  und ans Herz gehen. Wer Interesse an Sarahs bezauberndem Buch hat, kann sich gerne an uns oder Sarah direkt wenden. 

Erfolgreiche Promotion-Sendung


Posted By Marevi-Management, 2022-04-24

Gestern Abend war es nun soweit - unsere Promotion-Sendung - live aus dem Radio Soundstadl, ging über die Bühne.

Gleich zu Beginn der Show drehte sich alles rund um unsere Evelin Vordermeier. In Form eines im Vorfeld gemachten Interviews wurde den Hörern erzählt, wie spannend und umfangreich die Arbeit des Song-Textens sein kann. Wie vielseitig, flexibel und "anders" Evi hier ist, verfolgten die Hörer im Chat mit Spannung. "Anders" in der Form, weil sie in ihren Texten von den "üblichen Modewörtern" in Songtexten eben abweicht - kein Strand, kein Hand in Hand, kein blondes Haar.... 

Songtexte zu fröhlichen - aber auch sehr traurigen Anlässen - zweisprachig - maßgeschneidert auf den jeweiligen Künstler - selbst in bayrischer Mundart - für Evi ist das alles kein Problem. 

In ihrer besonderen Schublade hat Evi noch einige sehr schöne Songtexte, die nur noch auf einen passenden Künstler warten. Alles, was sie im Gegenzug dafür haben möchte ist, dass sie während der Produktionszeit im Team auf dem Laufenden gehalten wird und dass letztlich alles ordnungsgemäß bei der Gema, AKM.. angemeldet wird.

Weiter ging es mit Marco Leroy, seiner Biographie und natürlich seinen Liedern. Einige Hörer waren ganz erstaunt, dass ein Künstler natürlich irgendwann auch einmal einen ganz normalen (Handwerks)Beruf erlernt haben kann. Was sehr gut ankam war auch, dass Marco beim Singen seinen Dialekt nicht unterdrückt - da darf das R auch rollen! 

Letztlich wurde im Chat dann noch das Geheimnis gelüftet, dass Marco an einem brandneuen Album dran ist, das wir schon sehr bald auf die Ohren bekommen werden. 

Dass Madeleine Davis eben nicht nur "Boney M." ist, sondern auch eine hervorragende Solokünstlerin, erfuhren die Hörer im nächsten Programmpunkt. Neben Madeleines Vita gab es natürlich jede Menge Informationen über ihre Boney-M.-Zeit - vom Background bis hin zum Leadgesang. Ebenso, dass Madeleine -auch aktuell- als Musik- und Gesangslehrerin in New York arbeitet, sich zudem sehr für soziale Projekte einsetzt. 

Obwohl ihr brandneuer Song "LADY OF THE NIGHT" noch gar nicht veröffentlicht ist, durften wir ihn spielen - und die Hörer waren sichtlich begeistert. 

Mit unserem Senkrechtstarter - Tom Dominic - kamen wir nun zum nächsten Programmpunkt. Selbstverständlich wurde auch hier ausführlich über seine Biographie berichtet, die so manchen Chatter schmunzeln ließ. "Ja, so isser, unser Tom" - war immer wieder im Chat zu lesen. 

Eingespielt wurden einige seiner Coversongs - live ins Mikrophon gesungen, ohne Tontechnik oder sonstige Bearbeitung - und schon dies ließ die Hörerherzen höher schlagen. 

Alles freut sich nun auf die bevorstehende Veröffentlichung seines ersten, eigenen Songs - getextet von Evelin Vordermeier - die Musik hierzu schrieb Manfred Gärtner.

Womit wir auch beim letzten Promotion-Kandidaten angekommen wären - Manfred Gärtner. Auch er war so lieb und hat uns im Vorfeld viele Fragen zu seiner Person und seiner Musik beantwortet, weshalb wir den Hörern dann auch über ihn viele interessante Dinge zu erzählen wussten. 

Die Leute im Chat staunten auch bei Manfred über seine Vielseitigkeit - texten, komponieren, singen...

Auch hier waren wir stolz, Manfreds nagelneuen Song erstmals öffentlich präsentieren zu dürfen und die Hörer waren sichtlich begeistert.

Man hört Lieder, aber ahnt oft gar nicht, dass da noch weitere Künstler mitgewirkt haben - eben nicht nur der Sänger, sondern auch ein Songtexter, ein Komponist - natürlich letztlich auch ein Tonstudio.

Für unser Publikum gestern Abend war es somit letztlich spannend, nicht nur viele Dinge über die Künstler zu erfahren oder deren Musikwerke zu hören, sondern vielmehr auch zu erfahren, was da alles so im Hintergrund abläuft, bis man eine Platte eben kaufen/hören kann.

Madeleine Davis - Biographie


Posted By Marevi-Management, 2021-12-31
Madeleine Davis - Biographie

Madeleine Davis , die in Columbus, Georgia, geboren wurde und aufgewachsen ist, begann ihre Karriere im Kindertheater am berühmten Springer Opera House, SOPHISTICATED LADIES und anderen Springer-Produktionen.

Sie hat in vielen Fernseh-, Film- und Theaterpräsentationen mitgewirkt, darunter:

GYPSY, A CHAINSAW CHORUS LINE XMAS CAROL, DIE HARVEY MILK SHOW, BABES IN ARMS, THE SOUND OF MUSIC, DIE 1940er RADIO STUNDE  und ARMED FORCES PROFESSIONAL ENTERTAINMENT.

Madeleine Davis wurde zur klassischen Sängerin ausgebildet und wurde Mitglied des ATLANTA SYMPHONY ORCHESTRA CHORUS, unter der Leitung des inzwischen verstorbenen Robert Shaw.

Als sie immer weiter die Karriereleiter nach oben stieg, bot man Madeleine Davis Ende der 70er Jahre an, nach München zu ziehen, wo sie schnell zur gefragtesten Background-Sängerin/Arrangeurin in Europa wurde.

Sie arbeitete für namenhafte Produzenten wie Ralph Siegel, Michael Kunze, Tony Monn, Giorgio Moroder, Sylvester Levay, Frank Farian und vielen anderen.

Madeleine Davis war als Backgroundsängerin auf Tourneen mit Peggy March, Michael Schanze, Hoyt Axton, Penny McLean, Klaus Doldinger, La Bionda, Claudja Barry, Rick Astley, Dusko Lokin, Amanda Lear, Englebert, Barclay James Harvest, Precious Wilson, Terence Trent D'Arby, Chilly, Sydney Rome, Roberta Kelly, Joan Orleans, Michael Holm, Michael Schanze, Heino , Roberta Kelly.

1981 gründete Madeleine Davis zusammen mit Patricia Shockley, Kathy Bartney und Rhonda Heath die Gruppe LaMama, die vor allem durch ihre Singles "Elephant Funk", "In And Out", „Chanson D´Amour", "Voulez-Vous Coucher Avec Moi (Lady Marmelade)" bekannt wurde. Während seiner Zeit in der Gruppe LaMama bat Frank Farian (Produzent von Milly Vanilli, Boney M., La Bouche) LaMama, sich an neuen Songs für Boney M. auszuprobieren.

LaMama wirkte bei vielen Boney M.- Songs als Backgroundsänger mit -  darunter auch bei „Going Back West“, „I Feel Good“, „Barbarella Fortuneteller“, „The Alibama“, „ Happy Song “, „Todos Buenos“ und „Give It Up“.

1989 wurde Madeleine Davis von den Mitgliedern der Gruppe Boney M (Marcia Barrett, Maizie Williams und Bobby Farrell) kontaktiert und ihr wurde angeboten,   die Stelle der Leadsängerin Liz Mitchell zu übernehmen.

Heute – über 30 Jahre später – tourt Madeleine Davis  noch immer durch die Welt.

2020 unterzeichnete Boney M. featuring Madeleine Davis eine exklusive Vereinbarung mit Nene Musik Productions, Llc. "Ich freue mich sehr, Boney M. featuring Madeleine Davis zu vertreten. Seit Jahren bin ich mit „La Bouche“ unterwegs und nun haben sich die Wege mit Madeleine und uns gekreuzt. Sie ist eine großartige Sängerin und Entertainerin -  und wir freuen uns, eine weitere Legende in unserer musikalischen Familie zu haben“, sagt Ruben Dario Martinez (CEO von Nene Musik).

Wenn Madeleine Davis nicht auf Tournee ist (sie ist auch Jazz und Blues-Sängerin) , gibt sie Klavier- und Gesangsunterricht, ist zudem auch Vorsitzende des Ma Rainey International Blues Festival in Columbus, Georgia.

Marevi-Management
About Me Marevi-Management

Das Leistungsangebot von Marevi-Management ist breit gefächert. Dank unserer Zusammenarbeit mit Top Teams – dies nicht nur in Deutschland – stehen wir Künstlern zuverlässig und vertrauens-voll zur Seite.

In enger Abstimmung mit unseren Künstlern kümmern wir uns um Auftritte, Gigs, Shows, Konzerte u.v.m.

Wir sorgen für die richtige Promotion, um den Bekanntheitsgrad –auch neuer Künstler – zu steigern. Permanent werben wir für unsere Künstler auf allen Kanälen – in Bild, Wort und Ton.

Unseren Künstlern vermitteln wir auf sie maßgeschneiderte Kontakte, beispielsweise zu Tonstudios mit allem, was dazu gehört. Ebenso arbeiten wir mit erfahrenen Fotografen zusammen, die professionelle Bilder (auch für Pressemappen, Gigs...) anfertigen.


An Bord haben wir ferner professionelle Songtexter, die in deutscher oder englischer Sprache Lieder texten – oder aber auch beratend tätig sind.

Wir vermitteln zudem Künstler für nahezu alle Veranstaltungen - ob exclusive Galas, Hochzeiten, Messen und Kongresse, Firmenveranstaltungen, Vereinsfeiern, Stadtfeste, privaten Feiern, Wohnzimmerkonzerte, Oktoberfesten u.v.m. Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen oder Wünschen.


Unser Team bietet zudem maßgeschneiderte Webseiten - nicht nur für Künstler an.  
Followers:
Sarah Ket Heidi Modi_Pitty Chemane Bibihexe Fangruppe Tom Dominic Fabyan Tom Dominic madboney2 Maecenas Music Gladi Soundstadl Manfred Gärtner marietta.reiß Evi
Recently Rated:
stats
Blogs: 8
images: 13
events: 1
videos: 1
Profile Tag Cloud: